Kostenlose Beratungs-Hotline

0800 / 932 98 00



Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf XING

Breyer News

Breyer gewinnt im Wettbewerb "Vorbildliche Existenzgründer"
Die Breyer Gebäudereinigung gewinnt im Wettbewerb „Vorbildliche Existenzgründer im
Handwerk“, einer Gemeinschaftsinitiative der Deutschen Bank und des „Handwerk Magazin“
Auf der internationalen Handwerksmesse in München wurde der mit 5.000 Euro dotierte Preis von Gebäudereinigermeister Klaus Breyer entgegengenommen. Seit 1989 findet der Wettbewerb statt, 161 Jungunternehmer beteiligten sich daran und 20 wurden von der Deutschen Bank mit Geld bedacht. Dabei wählte die Jury Unternehmen aus, „die ihren Betrieb besonders mutig und umsichtig durch die ersten Jahre geführt haben“. Klaus Breyer gehört dazu.

Damals, so Breyer, sei für ihn ein glücklicher Umstand hinzugekommen: Die damalige 630-Mark-Regelung wurde geändert, weshalb viele Reinigungsanbieter, die auf geringfügig Beschäftigte angewiesen sind, ihre Preise erhöhten. „Der Markt war in Bewegung gekommen“, sagt Breyer, und er nutzte diese „Unruhe unter den Mitbewerbern“, um sich selbst bei den möglichen Auftraggebern vorzustellen. Der Erfolg kam recht schnell. Dass seine vielen Kunden tatsächlich zufrieden sind, zeigt sich auch in der regen und wirkungsvollen Mund-zu-Mund-Werbung und in den vielen Zweijahresverträgen, die er nach Probezeiten/ abgeschlossen hat. Seine Mitarbeiter hat er ebenfalls großenteils durch Mundwerbung gewonnen; „sie wissen, dass sie bei uns korrekt behandelt werden“, und Karrierechancen haben sie auch: durch innerbetriebliche und externe Schulungen und die Möglichkeit, sich zum geprüften Objektleiter weiterbilden zu lassen. Kein Wunder, dass es bei der Breyer Gebäudereinigung wenig Personalwechsel gibt. Vor der Gründung ließ sich Klaus Breyer von der Kreishandwerkerschaft und bei seiner Bank beraten und formulierte einen schriftlichen Businessplan, den er mit seinem Banker diskutierte und abstimmte. Die Finanzierung war problemlos. Lobend hebt er hervor, dass ihn seine Bank auf die Möglichkeit öffentlicher Fördermittel hingewiesen hatte. Mit einem weiteren Bankkredit und Eigenkapital konnte er dann seine Gründung finanzieren.

[Zurück zur Übersicht]

Andere Nachrichten
Der bayerische Rundfunk kürt Klaus Breyer zum "Mutmacher" (10.09)

maximieren