Kostenlose Beratungs-Hotline

0800 / 932 98 00

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf XING

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was sollte Ihre Gebäudereinigung erfüllen?

  1. Meisterbetrieb des Gebäudereinigerhandwerks
  2. Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung
  3. Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen bei der Einstellung von Arbeitnehmern
  4. Einhaltung der Lohn- und Rahmentarifverträge für das Gebäudereinigerhandwerk
  5. Vorlage der Unbedenklichkeitsbescheinigungen: – Finanzamt, – AOK, – Bau- u. Berufsgenossenschaft
  6. Sach- und leistungsgerechte Ausführung laut Leistungsverzeichnis

Aus welchen Gründen vergeben Firmen und Behörden immer mehr den Bereich der Gebäudereinigung?

  1. Rückbesinnung und Konzentration auf eigentliche Kernaufgaben
  2. Werterhaltung durch ständige Pflege des Bauwerks und seiner Einrichtung ist gesichert
  3. Verlagerung der Personalfrage auf Fremdfirma, Verwaltungs- und Kostenentlastung
  4. Eine umweltgerechte Reinigung bzw. der richtige Chemieeinsatz wird garantiert
  5. Klare Leistungs- und Tätigkeitsbeschreibung, jederzeit überprüfbar
  6. Planungssicherheit im Hinblick auf die Budgetierung der Kosten
  7. Keine Investitionsaufwendungen für Anschaffung von Maschinen und Geräten
  8. Keine Wartung und Instandhaltung der Maschinen und Geräte

Arbeiten professionelle Gebäudereinigungen günstiger?

Durchschnittlich 3-5 % der Bausumme werden jährlich allein für den Unterhalt eines Gebäudes ausgegeben, davon 50 Prozent für die Unterhaltsreinigung. Hier besteht ein hohes Einsparungspotenzial durch die Fremdvergabe der Dienstleistungen rund um das Gebäude.
Wirtschaftlichkeitsvergleiche haben bewiesen, dass sich durch die Vergabe von Reinigungsarbeiten an einen Meisterbetrieb die Kosten um bis zu 40 Prozent senken lassen. Dies empfiehlt auch der Bundesrechnungshof.


Eigenreinigung und Fremdreinigung im Vergleich

  1. Bezüglich der Wirtschaftlichkeit liegt die Fremdreinigung deutlich günstiger als eine Eigenreinigung. Im wesentlichen ist dies auf die höheren Personalkosten der Eigenreinigung zurückzuführen. Nachfolgende Punkte sollten dies verdeutllichen:
  2. Verzinsung des eingesetzten Kapitals
  3. Abschreibung
  4. Personalvorhaltekosten
  5. Eine gut organisierte Fremdreinigung ist in der Lage, flexibel zu reagieren
  6. Bei der Fremdreinigung kommen modernste Reinigungstechniken zum Einsatz
  7. Straffe Organisation, intensive Schulung des Personals und eine enge Kontrolle des Reinigungsergebnisses führen zu einem wirtschaftlichen Gesamtergebnis

 

maximieren